Projekte

4netzen

Wir wollen zum gesellschaftlichen Wandel beitragen. Dafür unterstützen wir Nachhaltigkeits-, Klima-, Gerechtigkeits- und Wandelinitiativen in Freiburg beim Aufbau von kooperativen Netzwerken. Durch kontinuierlichen Austausch wollen wir Synergien schaffen und Bündnisse schmieden.

Die 4netzen Treffen finden jeweils am 4. des Monats statt. Die Treffen beinhalten Impulsvorträge zu übergreifenden Themen wie z.B. Wirkungsorientierung oder Projektumfeldanalyse, die in Theorie und mit Praxisbeispielen diskutiert werden. Danach bringen die Teilnehmenden ihre Fragen, Projekte und Pläne im Open Space ein und suchen im kollegialen Austausch nach Lösungen.

4netzen wird in Kooperation mit dem Eine Welt Forum Freiburg, der Initiative Nachhaltigkeitsbüro Uni Freiburg und dem Treffpunkt Freiburg organisiert.

4netzen-Impulsvorträge zum Nachlesen

Du hast weitere Ideen für Impulsvorträge? Dann trag sie gerne in diesem Ideenspeicher ein.


Brückenbauer*innen

Das Projekt Brückenbauer*innen für Engagierte im Bereich Migration, Integration und Teilhabe in Freiburg möchte Engagierte mit und ohne Migrationserfahrung durch eine 9monatige Schulungs- und Projektwerkstatt sowie strategische Beratung darin unterstützen, Multiplikator*in für Engagierte in ihren Communities, Netzwerken und Vereinen zu werden. Zwischen Oktober und Dezember 2021 erhalten die Teilnehmer*innen in vier eintägigen Workshops grundlegende Kenntnisse über die Freiburger Engagementlandschaft und Engagementförderung, Projektentwicklung, Finanzierungsmöglichkeiten, Vernetzung und Kommunikation. Bis Juni besteht dann die Möglichkeit, sich durch Beratung und ergänzende Workshops bei der Umsetzung eigener kleiner Projekte unterstützen zu lassen.

Projektleitung: Rosa Bumm
Telefon: 0157 30310373
Email: rosa@haus-des-engagements.de
Post: Haus des Engagements, Rehlingstraße 9, 79100 Freiburg

Dieses Projekt wird gefördert von


Wegweiser Digitale Tools

Mindmap mit Auflistung verschiedener Tools sortiert nach Kategorien

Welche Möglichkeiten habt ihr als Initiative oder Verein mit nur ein paar Hauptamtlichen, um euch mit digitalen Mitteln effizienter zu organisieren? Von Cloud-Diensten, Newslettersoftware, Aufgabenmanagement bis hin zum eigenen Wiki ist vieles denkbar. Gibt es das alles vereint? Gibt es (versteckte) Kosten oder Probleme mit dem Datenschutz? Und wie gut müsst ihr euch dann auch mit Dingen wie Hosting auskennen?

Es gibt kein Zaubermittel, das für alle passt. Wir möchten euch mit diesem Wegweiser aber einige Kriterien an die Hand geben, die euch bei der Auswahl eines passenden Tool(-sets) helfen sollen.


Haslach, was geht?

Nachbarschaftsgespräche – Mehr Für- und Miteinander in Haslach“
Gemeinsam mit der städtischen Förderstelle für bürgerschaftliches Engagement und unterstützt vom Land Baden-Württemberg entwickelten wir 2020/21 im Stadtteil Haslach eine Initiative unter dem Motto „Haslach, was geht?“. Im Mittelpunkt stand dabei, das Miteinander zu stärken und Projekte zu fördern.

Kommentare sind geschlossen.