Das Haus des Engagements wird 1 Jahr!


Vor einem Jahr haben wir das Haus des Engagements in der Rehlingstraße 9 eröffnet. Wir sind begeistert darüber, was im letzten Jahr alles entstanden ist. Danke an alle, die daran mitwirken, dass wir zusammen stark sind!

Was haben wir im letzten Jahr alles geschafft?

Im Februar 2019 haben wir von der Möglichkeit erfahren, ein Stockwerk und den Keller in der Rehlingstraße 9 zu mieten. In nur 1,5 Monaten konnten wir mit der Hilfe vieler fleißiger Hände alles soweit einrichten, dass wir am 01. April 2019 mit den Stadtpiraten Freiburg, der Gemeinwohl-Ökonomie Baden-Württemberg e.V., Lukas Stein, dem Greenmotions Filmfestival sowie 5 Bands einziehen konnten.

Der Bandprobenraum im Keller wurde gemeinschaftlich aus Stroh und Lehm gebaut – ein tolles Beispiel dafür, was wir aus regionalen Naturmaterialien alles machen können. Die 5 Bands QULT, Heirs to the Wild, Take Four, Teduur und Dudes ‚n‘ Don‘ts teilen sich den Raum und das Equipment. Ihr Fazit: so einen besonderen, gemütlichen und nachhaltigen Proberaum gibt es selten!

Im Juni 2019 fand unser Sommerfest statt: durch die vielfältigen inhaltlichen, musikalischen und kulinarischen Beiträge der Gruppen und Bands im HdE war es ein sehr schönes und gelungenes Fest.

Jeden Monat wächst die HdE-Community: mittlerweile sind es 28 CoWorker*innen aus 19 Organisationen, 5 Bands und über 100 Vereine und Gruppen, die täglich miteinander arbeiten und gemeinsam für eine sozial gerechte, kulturell vielfältige und ökologisch nachhaltige Welt wirksam sind. Sie tauschen sich aus, lernen voneinander, starten gemeinsame Projekte und nutzen gemeinsame Ressourcen im HdE.

Seit August 2019 bieten wir praxisnahe, mehrteilige Fortbildungen sowie individuelle, kostenfreie Beratung für gemeinnützige Organisationen an. Die Themen setzten wir auf Basis von Umfragen unter unseren Nutzergruppen fest. Mit dem Fokus auf die Übertragbarkeit in die Praxis und der persönlichen Ansprache decken wir einen Bedarf ab, der in Freiburg sonst noch nicht im Angebot ist.

Im September 2019 finden im HdE monatliche Vernetzungstreffen, genannt „4netzen“, von Organisationen und Initiativen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Klima, Umwelt, Gerechtigkeit und Eine Welt statt. Ziel ist der Aufbau von kooperativen Netzwerken, um zum gesellschaftlichen Wandel beizutragen. Neben inhaltlichen Impulsen können die Teilnehmenden im Open Space ihre Themen einbringen. Mit 20-30 Teilnehmer*innen pro Treffen und interessanten Gesprächen finden wir das Format sehr gelungen.

In verschiedenen Veranstaltungen zu den Themen Gesundheit, Dialog, Ernährung und Freie Software konnten wir eine breite Bevölkerung ansprechen und Diskussionen anregen. Auch die Kleidertauschparty mit Fahrradcodieraktion im HdE war ein voller Erfolg. Einen Einblick in die Veranstaltungen bekommt ihr in unserem Video-Blog.

Auch beim Winterfest konnten sich die Nutzergruppen und CoWorker*innen im HdE bei toller Unterhaltung durch die Band Take Four, dem Poetry-Duo Einfach so und einem leckeren Buffet austauschen und vernetzen.

Wie geht es weiter?

  • wir wollen unsere Fortbildungs-, Beratungs- und Übungsgruppenangebote ausbauen
  • geplant sind darüber hinaus die Erarbeitung von Nachhaltigkeitskonzepten für Organisationen im HdE, moderierte Politik-NGO Gespräche und eine Ausstellung
  • der Materialverleih startet in Kürze: Teilen von Ressourcen, die viele Gruppen für ihre Aktivitäten und Öffentlichkeitsarbeit brauchen
  • wir sind weiterhin auf der Suche nach einem langfristigen Standort, da unser derzeitiger Mietvertrag bis August 2021 begrenzt ist, denn der Bedarf an Räumen ist noch immer groß und viele Ideen warten noch auf ihre Umsetzung

Du hast Lust bekommen, Dich im HdE-Team mit Deinen Fähigkeiten im Bereich Fördermittelakquise, Veranstaltungsorganisation, Moderation oder inhaltlichen Themenbereichen einzubringen? Wir freuen uns auf Dich!

Danke an alle, die das HdE zu dem gemacht haben, was es heute ist und daran mitwirken!