20. Februar: Veranstaltung zu Digitalisierung und Bürgerbeteiligung


Mitten im Wahlkampf um den geplanten Stadtteil Dietenbach steht unsere nächste Veranstaltung an. Unter dem Titel „GESUCHT: eine gemeinsame Basis für die Stadtentwicklung“ möchten wir mit euch ein Experiment wagen!

  • Wann: 20.02.2019, 19:00-21:30 Uhr
  • Wo: Hörsaal 1098 (Erdgeschoss im KG1), Universität Freiburg
  • Wer: 11 Teilnehmer*innen + Publikum   

Und was genau? 

Wir möchten die Diskussion um Dietenbach von der bloßen Frage „dafür oder dagegen?“ lösen. Stattdessen werden wir eine differenziertere Behandlung des Themas anhand eines hierfür entwickelten Instruments ermöglichen: die Online-Plattform „Common Ground for Action“ (CGA).

(Screenshot; Quelle: https://www.nifi.org/en/common-ground-action)

Die CGA-Platform ist ein innovatives Werkzeug für Beteiligungsverfahren, das von der amerikanischen Kettering Stiftung und der Ohio State University entwickelt wurde. Wir  möchten mit euch dieses innovative Beteiligungsformat kennenlernen und für die Zukunft erproben! DasZiel ist, die Frage einer nachhaltigen Stadtenwicklung zu diskutieren, um die Vorschläge mit der größtmöglichen Zustimmung zu finden.

In Zusammenarbeit mit der Allianz für Werteorientiere Demokratie (AllWeDo) werden wir diese Online-Plattform kennenlernen und ausprobieren können.

Wir freuen uns auf euch – ob als Teilnehmer*in oder im Publikum!


No Comments

Cancel

*