HdE-Vortragsreihe: Sarah Wiener


Sarah Wiener, bekannt als Fernsehköchin und engagierte Autorin für eine gesunde und nachhaltige Ernährung, ist seit 2019 österreichische Europa-Abgeordnete und dort in den Ausschüssen für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung sowie Binnenmarkt und Verbraucherschutz tätig

Am 12.02. sprach sie im Audimax der Uni Freiburg über die Chancen einer Ernährungswende und diskutierte mit Freiburger Initiativen. Es wurde deutlich, dass Gesetze derzeit für die Lebensmittelindustrie gemacht werden, welche aber nachteilig für kleine Handwerksbetriebe wirken. Das wichtigste sei, mit Grundnahrungsmitteln selbst zu kochen anstatt stark verarbeitetes Essen zu kaufen, deren Inhaltsstoffe man gar nicht kennt. In ihrer Rolle als Europa-Abgeordnete sucht sie nach Lösungen, die als Hebel für eine echte Veränderung wirken können.

Auch viele Freiburger Vereine und Institutionen engagieren sich für eine Ernährungswende. 13 Initiativen stellten sich vor, darunter die Projekte Essbare Stadt, das Backhaus der Vielfalt, die Gartencoop und die Agronauten. Nach ihrem Vortrag diskutierte Sarah Wiener mit Vertreter*innen der Regionalwert AG, des Eine Welt Forums, des Agrikulturfestivals sowie des Ernährungsrats.

Fast 700 Menschen kamen ins Audimax und folgten dem kurzweiligen und emotionalen Vortrag.