Newsletter Dezember


Liebe Freund*innen des Haus des Engagements,   

heute im Newsletter:
1. Mietvertrag verlängert – Standortsuche geht weiter – unterstützt uns!
2. Neu ab Januar 2021: Helpdesk Datenschutz im HdE
3. Nachbarschaftsgespräche in Haslach: Infotische am 12. und 19.12.
4. Räume im HdE: Vereine dürfen sich mit bis zu 10 Personen treffen
5. Wählen gehen: Migrant*innenbeirat am 13.12.
6. Strohbausymposium 2020: Aufzeichnungen & Strohbau-Sprechstunde
7. Coworker im Fokus: Stadtpiraten Freiburg

1. Mietvertrag verlängert – Standortsuche geht weiter – unterstützt uns!

Die Suche nach einem größeren Standort fürs HdE geht weiter.  In der Rehlingstraße 9 haben wir den Mietvertrag nun bis zum 31.08.2023 verlängert. Gleichzeitig suchen wir nach geeigneten Räumlichkeiten, um noch mehr Engagierte zusammenzubringen und Ideen umzusetzen!

In einem Portfolio (Lang- und Kurzversion) haben wir zusammengefasst, was wir uns für einen idealen Standort wünschen und wie wir das umsetzen wollen. Ihr könnt uns unterstützen:
    • leitet das Portfolio in euren Netzwerken weiter
    • sprecht Menschen darauf an und setzt sie mit uns in Kontakt
    • gebt uns Hinweise, wenn ihr von freien Gebäuden oder Grundstücken wisst

Hier könnt ihr das Kurz-Portfolio (Standortkriterien, Rechtsform & Finanzen) herunterladen
Hier könnt ihr das ausführliche Portfolio (HdE-Konzept, Handlungsbereiche, Standortkriterien, Rechtsform & Finanzen) herunterladen

2. Neu ab Januar 2021: Helpdesk Datenschutz im HdE

Ihr dürft euch auf ein neues Angebot im HdE ab dem neuen Jahr freuen: Hendrik vom Lehn, Datenschutzbeauftragter, wird euch monatlich zu euren Fragen im Bereich Datenschutz weiterhelfen. Der erste Termin ist am 18.01. ab 18 Uhr, die Anmeldung wie immer über unsere Webseite.

Bei der kostenfreien Beratung bekommt ihr in 45 Minuten Unterstützung zu Fragen in den Bereichen:

  • Anforderungen aus der Datenschutzgrundverordnung
  • Erstellung datenschutzkonformer Webseiten
  • Umgang mit Mitgliederdaten und Fotos
  • Vorgaben bei der Nutzung von Cloud-Diensten
  • Pflicht zur Benennung eines/einer Datenschutzbeauftragten
  • Einwilligung und andere Rechtsgrundlagen
  • praxisnahe Herangehensweise zur Umsetzung der DSGVO

Zur Anmeldung

3. Nachbarschaftsgespräche in Haslach: besucht unsere Infotische am 12. und 19.12. an der Carl-Kistner Straße

Das HdE setzt aktuell gemeinsam mit der Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Freiburg im Stadtteil Haslach das vom Land Baden Württemberg geförderte Projekt „Nachbarschaftsgespräche – Zusammen leben“ um. Um mit Interessierten ins Gespräch zu kommen und Themen oder Vorschläge zu sammeln, werden an den Samstagen, 12. und 19. Dezember, von 10 – 14 Uhr an der Carl-Kistner-Straße Infotische aufgestellt. Ziel der gemeinsamen Aktion ist es, das
bürgerschaftliche Engagement für ein Mehr an sozialen Für- und
Miteinander zu beleben.   An alle Haslacher*innen: kommt an unseren Infotischen vorbei oder macht online bei der Umfrage zu euren Ideen für den Stadtteil mit!                                                                                                              

4. Räume im HdE: Vereine dürfen sich mit bis zu 10 Personen treffen

Weiterhin bleibt die Regelung des Landes erhalten, dass sich im Rahmen von Vereinstreffen bis zu 10 Personen in einem Raum aufhalten dürfen. Im HdE stehen dafür die Räume mit entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln bereit. Schreibt uns einfach an raum@haus-des-engagements.de

5. Wählen gehen: Migrant*innenbeirat am 13.12.

Am kommenden Sonntag, 13. Dezember 2020, findet die Wahl des Migrant_innenbeirates der Stadt Freiburg statt.

Wahlberechtigt sind alle die:
– mindestens 16 Jahre alt sein
– seit mindestens 6 Monaten den Hauptwohnsitz in Freiburg haben
– eine ausländische Staatsbürgerschaft besitzen oder selbst eingebürgert worden sein oder Spätaussiedler*in im Sinne von § 4 Bundesvertriebenengesetz (BVFG) sein

Bist Du nicht wahlberechtigt? Sicherlich kennst Du oder arbeitest Du mit vielen Migrant*innen. Du kannst sie allen auf diese wichtige Wahl aufmerksam machen! Diese ist die Chance, damit ihre Interessen in die Kommunalpolitik einfließen. Es werden bis 19 Kandidierende aus 52 gewählt.

Im Eingangsbereich des Hauses des Engagements kannst Du Infomaterial über die Wahl und die Kandidierenden finden. Detaillierte Infos findest Du unter dem Link:
http://migrantenbeirat-freiburg.de/

Informier Dich und wirke als Multiplikator*in für dieses wichtige Anliegen! Denn leider wissen immer noch sehr viele Migrant*innen über die Wahl und die Wichtigkeit des Beirats.

https://www.freiburg.de/pb/413950.html

6. Bericht Strohbausymposium 2020: Aufzeichnungen und neue Strohbau-Sprechstunde

Dass der Strohbau inzwischen eine marktreife Bauweise ist, wissen in Deutschland immer noch wenige. Das Thema klimaschonendes Bauen ist aber von großem Interesse, das zeigte nicht nur die hohe Teilnehmerzahl von 140 Menschen beim Online-Strohbausymposium am 27.11.2020 sondern auch die starke Beteiligung der Gäste am Chatdiskurs.

Für zukünftige Anfragen von Interessierten wurde ein neues Strohbau-Forum eröffnet sowie eine monatliche Strohbau-Sprechstunde an jedem ersten Donnerstag im Monat eingerichtet. Der nächste Termin ist der 03. Dezember von 16.00h bis 17.00h. Der Link wird im Strohbau-Forum und auf www.facebook.com/bau.mit.stroh bekanntgegeben.

Fachpräsentationen des Symposiums sowie die Aufzeichnungen aller Vorträge stehen unter bau-mit-stroh.de/publikationen zum Download bereit.

7. Coworker im Fokus: Stadtpiraten Freiburg

Jeden Monat möchten wir euch eine unserer Coworker*innen persönlich vorstellen. Diesmal: die Stadtpiraten Freiburg die mit uns von Anfang an in der Rehlingstraße am Start waren!  

Die Stadtpiraten fördert leidenschaftlich Kinder und Jugendliche mit und ohne Fluchthintergrund in der Entwicklung ihrer Selbst- und Sozialkompetenzen. Sie engagieren sich für nachhaltige Integration. 70 ehrenamtlich Mitarbeitende investieren sich jede Woche in den Angeboten für Kinder und Jugendliche. Fünf in Teilzeit angestellte Mitarbeitende, ein FSJler und drei Praktikanten schaffen den organisatorischen Rahmen.   Was wir an den Stadtpiraten so schätzen? Die spürbare Freude an ihrer Arbeit, ihre inspirierenden Ansätze in der Organisationsentwicklung und ihre durchgängige Bereitschaft, Wissen & Ressourcen zu teilen.  

Viele Grüße vom HdE-Team