Newsletter Juli 2020: Start des Materialverleihs


Liebe Freund*innen des Haus des Engagements,    

Ihr braucht für eure gemeinnützigen Aktivitäten ab und zu Utensilien wie Beamer, Pavillon, Lautsprecher oder Moderationsmaterialien? Ab nächster Woche könnt ihr das und viel mehr im Haus des Engagements ganz einfach leihen – unser Materialverleih startet!

Wir laden euch ganz herzlich ein zum offiziellen Start am 13. Juli um 19 Uhr im Haus des Engagements, Rehlingstraße 9. Wir zeigen euch, wie der Verleih funktioniert und zeigen passend zum Thema den Film „Closing the Loop“ (englisch mit Untertitel auf Deutsch): ein Dokumentarfilm über eine Gesellschaft im Übergang von einem linearen (Take-Make-Waste) zu einem kreisförmigen (borrow, create, benefit, return) Wirtschaftssystem. Der Film stellt Unternehmen und Technologien in den Mittelpunkt, die kreisförmige Prinzipien anwenden, mit dem Ziel, eine closed-loop-Wirtschaft zu kreieren. Die Dokumentation zeigt, dass eine nachhaltige Zukunft nicht nur wünschenswert, sondern auch möglich ist.

Aufgrund der Corona-Abstandsregelungen können wir maximal 20 Sitzplätze für die Filmvorführung vergeben. Wir bitten daher um Anmeldung über das Formular auf unserer Webseite.

Wie funktioniert der Materialverleih?
Die Materialien stehen in einem Lagerraum im Haus des Engagements bereit. Sie können über die Online-Plattform verleih.haus-des-engagements.de   reserviert und zum vereinbarten Zeitpunkt abgeholt und wieder zurückgebracht werden. Direkt vor dem HdE steht ein Lastenvelo, welches kostenfrei ausgeliehen und zum Transport der Materialien verwendet werden kann.
Über die Webseite verleih.haus-des-engagements.de könnt ihr auf einen Blick erkennen, welche Materialien in welchem Zeitraum verfügbar sind. Diese könnt ihr dann direkt reservieren und für den entsprechenden Zeitraum ausleihen. Dazu zahlt ihr eine Kaution sowie eine geringe Nutzungsgebühr (je nach Gegenstand 0,90€-7,50€ pro 3 Tage), die zur Finanzierung von anfallenden Reparaturen oder Ersatzbeschaffungen beiträgt. Damit soll sich das Projekt langfristig selbst tragen. Der Aufbau des Materialverleihs wurde als Klimaschutzmaßnahme von der Stadt Freiburg unterstützt.

Unser Ziel: nicht jede Initiative muss sich alle Materialien selbst anschaffen; dadurch können wir Geld und Umweltressourcen einsparen. Die Materialien werden effizienter genutzt und Initiativen können ihre Aktivitäten leichter umsetzen.
Wir freuen uns auf euer Kommen am 13. Juli zu einem anregenden Filmabend! Meldet euch hier an und sagt es weiter!

______________________________________________________________

Fuß- und Radentscheid Freiburg: Unterschriftensammelstelle im HdE

Seit Anfang Juli sammelt die Initiative Fuß- und Radentscheid Freiburg Unterschriften für zwei Bürgerbegehren.

  • Das erste Bürgerbegehren beinhaltet neun Forderungen, die Verbesserungen für den Fuß- und Radverkehr bringen und eine Verkehrswende in ganz Freiburg einleiten sollen.
  • Das zweite Bürgerbegehren enthält die konkrete Forderung nach einem fuß- und fahrradfreundlichen Innenstadtring.

Das Ziel ist es, für jedes der beiden Bürgerbegehren mindestens 15.000 Unterschriften zu sammeln und diese im Herbst bei der Stadtverwaltung einzureichen.

Unterschriftenlisten liegen ab sofort auch im HdE aus und von euch gesammelte Unterschriftenlisten können hier abgegeben werden. Unser HdE Video-Blog Team hat die Aktiven vom FR-Entscheid in den letzten Monaten begleitet und aktuell ein Video veröffentlicht.

_______________________________________________________________

Bilderausstellung

Wir freuen uns auf Eure Fotos, Collagen und Grafiken für die Ausstellung „Unser (T)Raum für Morgen“ – reicht Eure Bilder ein unter www.haus-des-engagements.de/bilderwettbewerb   Dank der Unterstützung von JobRad, smartfilmmedia und Stadtmobil konnten wir die Preise für den Bilderwettbewerb nun auf je 300 Euro für den Publikums- und Jurypreis erhöhen.

_______________________________________________________________