Die Kraft von Utopien: wie kann ich positive Zukunftsbilder als Werkzeug für den Wandel nutzen?

Datum: 30.11.2022 von 19:00 - 21:30 Uhr
Typ: Workshop

Als Engagierte*r in einer Initiative, einem Verein oder in deinem persönlichen Umfeld träumst du sicher bereits von einer schöneren Welt. Utopien können ein kraftvolles Werkzeug sein, um diese schönere Welt zu konkretisieren und daraus unsere eigene und gemeinsame Wirkkraft neu zu entfachen. In diesem Workshop hast du die Möglichkeit, dein utopisches Mindset zu entdecken und ein Zukunftsbild von einer Welt zu entwickeln, in der du gerne leben möchtest. Im gemeinsamen Austausch finden wir Ansätze, wie wir selbst und in unseren Organisationen für diese Utopie wirken möchten. Gleichzeitig lernst du Tools kennen, um Utopien in deinem Alltag und deiner Initiative als Werkzeug für den Wandel nutzen zu können.

Für die Teilnahme brauchst du keine Vorerfahrung und kein bestehendes Engagement. Damit der Bauch uns nicht beim Träumen stört, wird es Snacks und Getränke geben. Der Workshop ist kostenlos – eine kleine Spende ist herzlich willkommen. Falls wegen gesetzlicher Regelungen notwendig, kann der Workshop ersatzweise online durchgeführt werden.

++ Update:  Kurzentschlossen dürfen auch am Abend gerne noch unangemeldet dazu kommen. ++

Bitte melde dich bis zum 25. November an bei Johannes unter johannes@wuellenweber.de.

Termin: Mittwoch, 30. November – 19:00 bis 21:30

Ort: Haus des Engagements, Rehlingstraße 9 (im Innenhof), 79100 Freiburg (nicht barrierefrei)

Referent: Johannes Wüllenweber arbeitet zu der Frage, wie wir menschliche, gemeinwohlorientierte und regenerative Organisationen gestalten können. Er hat erneuerbare Energien studiert und berufliche Erfahrungen in der Nachhaltigkeitsberatung gesammelt. Aktuell absolviert er eine Ausbildung zu gesellschaftlicher Transformation beim Think Tank Reinventing Society, der seit 2020 positive Zukunftsvisionen erforscht und erfahrbar macht.

Teilnahmebeitrag: kostenfrei (Spende willkommen)

Teilnehmendenzahl: max. 20

Kommentare sind geschlossen.