Engagement in Zeiten von Corona

Engagement ist systemrelevant!

Sawsan Chebli (Berliner Staatssekretärin)

Wir befinden uns derzeit in einer Ausnahmesituation, die uns Hoffnung macht, ist, dass in kürzester Zeit so viel Solidarität geleistet wird. Gleichzeitig ist es auch wichtig, dass wir aktiv bleiben, kritisch bleiben. Wie wir aus dieser Krise herausgehen ist entscheidend: sozial, ökologisch und wirtschaftlich.

Wir haben einige wichtige Seiten zusammengefasst, die für eure weitere Arbeit als Verein, Initiative oder (Sozial-)Unternehmen wichtig sind:


Welche Auswirkungen haben die Corona-Bestimmungen auf unsere Arbeit?
____________________________

Wie können wir unser Engagement fortführen? Welche digitalen Tools gibt es?
____________________________

  • Digitalisierungs-Know-how
    • Don‘t cancel – Go Digital: Ein kostenloser und digitaler Summit für vom Coronavirus betroffene Selbstständige, Freelancer*innen, Kreative & Kulturschaffende.
    • Digihub Südbaden: Digitalisierungshilfen
    • Toolsammlung-Corona: Veranstaltungen online umsetzen
    • Betterplace Academy: Die kostenlose Online-Lernplattform bietet sozialen Organisationen Fortbildungen zu digitalen Themen an.
    • Homeoffice-Guide: t3n – digital pioneers. Das Magazin für digitales Business hat einen Homeoffice-Guide veröffentlicht.
    • Stifter helfen: Produktspenden, Sonderkonditionen und Know-how zum Thema Digitalisierung
  • Online-Fortbildungen:

Wie kann ich beim Engagement mich selbst und andere schützen?
____________________________

Empfehlungen der bagfa für freiwilliges Engagement und Coronahilfe: Der persönliche Kontakt, der sonst Engagement stark prägt, kann potenziell gefährlich sein. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) hat deshalb Empfehlungen für Engagementinteressierte, Freiwilligenagenturen und weitere zivilgesellschaftliche Organisationen zusammengestellt: Versicherungsschutz für ehrenamtlich engagierte Corona Helfer*innen

Wie kann ich für meinen Verein / mein (Sozial-)unternehmen finanzielle Hilfe erhalten?
____________________________

  • Für alle:
    • Soforthilfe BW: für (Sozial-)unternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden
    • Aktion Mensch: Soforthilfeprogramm für Organisationen und Vereine, die sich um Assistenz und Begleitung sowie Lebensmittelversorgung kümmern.
    • betterplace.org: hat die Spendenaktion „Gemeinsam helfen – Nothilfe Coronavirus“ eingerichtet.
    • Startnext Corona Hilfsaktion: Mit einer Crowdfunding-Kampagne will Startnext Kreativen und anderen, die durch den Shutdown direkt betroffen sind, helfen.
    • Corona Hilfe der Bundesregierung: Infos zu Hilfe für Künstler, Kreative & Familien, Infos zu Kurzarbeitergeld, steuerliche Erleichterungen, Insolvenzschutz, Mieterschutz und zusätzliche Maßnahmen der Bundesregierung
  • Speziell für die Kultur- und Kreativwirtschaft:
  • Speziell für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler:
  • Petitionen für Hilfen:

Wo kann ich mich für Betroffene engagieren oder selbst Hilfe erhalten?
____________________________

Wo kann ich finanziell Unterstützung leisten?
____________________________

…und wie gehts nach der Krise weiter?
____________________________

Was lernen wir aus der Corona-Pandemie?: mitdiskutieren beim Beteiligungsportal Baden-Württemberg